Kategorie: Männliche C-Jugend

Diese Kategorie enthält Berichte zur männlichen C-Jugendmannschaft der Handballfreunde Helmstedt–Büddenstedt.

GIW Meerhandball im Spitzenspiel eine Nummer zu groß

Am Sonntag war der Spitzenreiter vom Steinhuder Meer in der Julianumhalle zu Gast.

Es wurde tatsächlich ein Spitzenspiel, zumindest in den ersten 20 Minuten. Bis dahin stand unsere Abwehr sicher, unser Torhüter konnte sich ein ums andere Mal mit starken Paraden auszeichnen und im Angriff wurden die Chancen (fast immer) genutzt. So stand es nach ständig wechselnder Führung 10:10 (20. Minute). Dann allerdings wurde unser Abwehr-Mittelblock erheblich geschwächt. Levin Schlaubke bekam nach einer unglücklichen Abwehraktion die Rote Karte. Ein Schock von dem sich unsere Jungs die letzten 5 Minuten der ersten Hälfte nicht mehr erholten. Meerhandball zog bis zur Pause auf 16:11 davon.

Auch nach der Pause lief erstmal nicht viel zusammen. „Standhandball“ und technische Fehler ließen den Gegner bis zur 35. Minute auf 24:14 davonziehen. Erst dann kämpfte man sich wieder Tor um Tor heran und konnte etwas Ergebniskosmetik betreiben. Am Ende stand eine 24:29 Niederlage unserer Jungs fest. Aber Kopf hoch, Jungs! Auf die ersten 20 Minuten können wir aufbauen und dann hoffentlich in zwei Wochen, beim Heimspiel gegen Groß Lafferde wieder zwei Punkte einfahren.

Für HF spielten:
Künnemann (TW); Störmann (6); Krüger (4); Dittmer-Peters (4); Hillebrand (3); Föllmer (3); Schlaubke (2); Henseleit (2); Kujat; Korsten; Thier

Tabellenführer!!!

Durch einen deutlichen 34:13 Auswärtssieg bei der HG Elm, klettern unsere Jungs der MC-Jugend vorübergehend an die Tabellenspitze der Landesliga Süd.

Nach einer schnellen 3:1 Führung und dem 4:4 Ausgleich der Gastgeber konnten sich unsere Jungs durch einen 7:0 Lauf auf 11:4 absetzen. Auch Dank starker Torhüterparaden und einer sicheren Abwehr stand es zur Halbzeit 17:5 für unsere Jungs.

In der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung nicht nur verwaltet, sondern auch weiter ausgebaut. So stand am Ende ein ungefährdeter Sieg unserer Mannschaft und die Tabellenspitze fest. Wer hätte das zu Saisonbeginn gedacht. Weiter so, Jungs!!!

Für HF spielten:
Künnemann (TW); Krüger (11); Hillebrand (5); Schlaubke (5); Föllmer (5); Korsten (4); Störmann (3); Henseleit (1); Kujat

Heimerfolg gegen TV Hannover-Badenstedt

Der TV Hannover-Badenstedt kam als Tabellenschlußlicht zu uns. Ein Blick in die Spielprotokolle machte aber deutlich, dass diese Mannschaft nicht zu unterschätzen ist, denn die bisherigen Ergebnisse wurden anscheinend nicht alle mit Bestbesetzung erzielt.

Die Anfangsphase verlief recht ausgeglichen. Erst nach 15 Minuten gelang es uns erstmals einen Vorsprung von 3 Toren herauszuspielen. Beim 15:12 ging es dann in die Halbzeit.

Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit verliefen weiter recht ausgeglichen. Ab der 35. Minute erzielte unser Gegner dann aber nur noch ein einziges Tor, da unsere Abwehr immer besser die gegnerischen Angriffe unterbinden konnte und unser Torwart mit starken Paraden die restlichen Torabschlüsse entschärfen konnte. Mit dem Endstand von 23:16 belohnten sich unsere Jungs für eine geschlossene und nervenstarke Team-Leistung.

Damit gehen wir mit einer Ausbeute von 6:2 Punkten in die Herbstferien… ein sehr respektabler Saisonstart für einen Aufsteiger. Weiter so, Jungs!

Auswärtssieg der MC-Jugend bei Zweidorf/Bortfeld

Die nächsten zwei Punkte sind eingefahren! Das war aber harte Arbeit.

Den Anfang verschliefen unsere Jungs natürlich wieder einmal. Wir konnten zwar das 1:0 werfen, ließen allerdings den Gegner durch technische Fehler und schnelle 2 Minuten-Strafen auf 3:1 stellen. Danach kam unsere Abwehr allerdings besser in Schwung so stand es nach 11 Minuten 7:5 für unsere Jungs. Nun wechselten die Führungen ständig. Mit 11:10 für uns ging es in die Kabine.

Wieder einmal zeigte die Pausenansprache Wirkung. Wir zogen nach einem schnellen 5:0 Lauf auf 16:10 davon (31. Minute). Dieser Vorsprung wurde nun bis zum Ende verteidigt.

Zum nächsten Heimspiel erwarten unsere Jungs nun den TV Hannover-Badenstedt und hoffen dabei wieder auf eine tolle Unterstützung von den Fans. Also, alle in die Halle!

Für HF spielten:
Föllmer (9), Henseleit (7), Kujat (3), Schlaubke (2), Hillebrand (1), Krüger (1), Dittmer-Peters, Thier, Korsten, Störmann, Künnemann (TW)

Heimsieg gegen HSC Ehmen

Das war nichts für schwache Nerven. Mit 25:24 siegt unsere männliche C-Jugend in der Landesliga gegen den „Angstgegner“ aus Ehmen.

Bis zum 4:4 konnten unsere Jungs die Partie offen gestalten. Doch danach setzten sich die Gäste Tor für Tor ab. Vorallem der rechte Rückraum der Ehmener machte uns häufig das Leben schwer. Beim Stand von 11:16 ging es in die Kabine.

Und siehe da, die Pausenansprache schien Früchte zu tragen. Unsere Abwehr ging nun wesentlich aggressiver zu Werke und mit einem 3:1 Lauf wurden die Gäste zu einer Auszeit gezwungen. Immer häufiger würde der Gegner zu Fehlern gezwungen und auch auf der Torhüterposition konnten mehr Akzente gesetzt werden. Obwohl die Ehmener zwischenzeitlich wieder auf 21:17 stellten, gaben unsere Jungs nie auf und glichen schließlich in der 45. Minute zum 22:22 aus. Vor Spannung hielt es nun niemand mehr auf den Sitzen. Nach der Auszeit in der 49. Minute warfen wir 30 Sekunden vor Schluss den verdienten Siegtreffer zum 25:24. Der letzte Gästeangriff konnte erfolgreich verteidigt werden, so dass die ersten Landesligapunkte, im zweiten Spiel, unter Dach und Fach waren.

Glückwunsch zu einer super, kämpferischen Mannschaftsleistung. 


Für HF spielten:
Föllmer (9), Henseleit (5), Hillebrand (4), Kujat (3), Störmann(2), Schlaubke (2), Korsten, Dittmer-Peters, Künnemann (TW)