Kategorie: Presseberichte

Diese Kategorie enthält allgemeine Berichte zu den Handballfreunden Helmstedt–Büddenstedt, die für alle interessant sind.

Grundschul-Aktionstag an zwei Helmstedter Schulen

Die Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt begleiteten auch in diesem Jahr wieder den bundesweiten Handball-Grundschul-Aktionstag Mitte November – dieses Mal sogar an zwei Helmstedter Schulen. Neben der Grundschule Lessingstraße, die schon mehrfach an dieser Veranstaltung teilgenommen hat, war zum ersten Mal die Grundschule Friedrichstraße mit dabei.

In der Grundschule Friedrichstraße hatte HF-Jugendtrainerin Jasmin Schulze mit tatkräftiger Unterstützung einiger Jugendspielerinnen und Jugendspieler einen Handballparcours mit fünf verschiedenen Stationen aufgebaut, zudem gab es auf der anderen Hallenhälfte ein Handballspiel auf ein Kleinfeld. „Alle Teilnehmer konnten den so genannten Hanniball-Pass absolvieren, zeigten wie gut sie prellen, fangen und zielen. Die Kinder waren motiviert und hoch erfreut, sich bewegen zu können. Und sie stellten sogar fest, dass Handball spielen richtig viel Spaß machen kann“; berichtet Jasmin Schulze von dem ereignisreichen Tag an der Grundschule Friedrichstraße und ergänzt: „Die Schule hat uns sehr gut unterstützt und war ebenfalls so begeistert, dass wir im nächsten Jahr gemeinsam wieder am Grundschul-Aktionstag teilnehmen wollen.“

Und auch in der Grundschule Lessingstraße hatten die Kinder viel Spaß. Insgesamt nahmen dort 44 Kinder aus den vierten Klassen das Angebot wahr. Nach dem Aufwärmprogramm verteilten sich die Schülerinnen und Schüler hier auf sieben verschiedene Stationen. Im zweiten Teil wurde zum Abschluss richtig Handball gespielt und alle Teilnehmer konnten zeigen, was sie schon gelernt hatten. Laut Aussage von den beteiligten Lehrkräften und dem ehemaligen Leiter der Grundschule Lessingstraße, Christoph Wäterling, kämpften alle Kinder mit großem Einsatz um den Sieg. „Noch wichtiger war allerdings, dass den Kindern der Spaß und die Freude an der Bewegung anzusehen war“, sagt Wilfried Beushausen, Vorsitzender der Handballfreunde, der den Aktionstag an der Grundschule Lessingstraße mit betreute. Zur Erinnerung erhielten alle Kinder eine Urkunde mit Foto für die erfolgreiche Teilnahme.

Alle Grundschülerinnen und Grundschüler haben zudem eine Einladung zum Handballtraining bei den Handballfreunden erhalten. Die Jungen ab dem Jahrgang 2011 und jünger trainieren immer montags von 17 bis 18:30 Uhr in der Helmstedter Julianumhalle, die Mädchen donnerstags von 17 bis 18:30 Uhr ebenfalls in der Julianumhalle.

Die Teilnehmer der Grundschule Friedrichstraße.
In der Grundschule Friedrichstraße gab es auf der einen Hallenhälfte einen Parcour mit verschiedenen Übungen…
…während auf der anderen Hallenhälfte Handball gespielt wurde.

Sammelheft für den gesamten Jugendbereich

HF-Pool unterstützt tolle Idee unserer Jugendtrainer Jasmin und Martin Schulze

Pünktlich zum Osterfest gab es für den gesamten Nachwuchsbereich der Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt eine tolle Überraschung. Alle Kinder erhielten von ihren Trainern und Betreuern ein besonderes Sammelheft. „Darin finden sich alle Mannschaften aus unsere Jugendbereich wieder“, berichtet Martin Schulze (links), Trainer der männlichen E-Jugend. Er und seine Frau Jasmin Schulze (rechts) hatten die Idee zu dieser aufwändigen Aktion. Immerhin mussten neben allen Mannschaftsfotos von der B-Jugend bis zur Ballgewöhnung auch die Porträts von über 100 Kindern und Jugendlichen bearbeitet und ins passende Format gebracht werden. „Mit Hilfe des Fördervereins HF Pool 100 konnten wir das Projekt dann in die Tat umsetzen“, so Martin Schulze weiter.„Zu jedem Sammelheft erhalten die Kinder die Aufkleber und können diese dann an die entsprechenden Stellen einkleben. Wenn sich die jungen Handballerinnen und Handballer schon in dieser Zeit nicht persönlich treffen können, sehen sie wenigstens hier einmal alle Gesichter des eigenen sowie der anderen Teams“, freut sich auch Jan Disselhoff (Mitte), Vorsitzender des HF Pools, über diese außergewöhnliche Aktion.

Bei REWE einkaufen und die Handballfreunde unterstützen

Aktion startet ab 21. Oktober – Ab 15 Euro Einkaufswert gibts einen Vereinsschein

Vom 21. Oktober bis 15. Dezember können eingetragene Amateur-Sportvereine mit REWE ihre Ausstattung verbessern. Möglich macht dies die Aktion „Scheine für Vereine“.

Die Vereinsscheine werden im Aktionszeitraum in allen REWE Märkten sowie beim REWE Liefer-, Abhol- und Paketservice pro 15 Euro Einkaufswert ausgegeben. Diese können dann unter www.rewe.de/scheinefuervereine aktiviert und unserem Verein zugeordnet werden. WICHTIG: Gebt den Schein dem TSV Helmstedt!!! Nur dann landet der Vereinsschein bei den Handballfreunden Helmstedt-Büddenstedt.

Je mehr Vereinsscheine gesammelt werden, desto mehr Prämien – sprich Ausstattung – können für die Handballfreunde angeschafft werden. Wir würden uns freuen, wenn Ihr zahlreich mitmacht und ebenfalls im Bekanntenkreis kräftig Werbung für die Aktion macht.

Am 21. Oktober startet die REWE-Aktion „Scheine für Vereine“.

Nationalspieler bei den Handballfreunden zu Gast

Kai Häfner besuchte den Helmstedter Handballnachwuchs auf Einladung von Lilly Loock

Lilly Loock, Spielerin der weiblichen D-Jugend der Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt, ist eingefleischter Fan der „Recken“ vom TSV Hannover-Burgdorf. Fast jedes Heimspiel schaut sie sich in der niedersächsischen Landeshauptstadt an und ist dabei in den vergangenen Jahren ein großer Anhänger von Kai Häfner geworden. Der Nationalspieler verlässt die Recken jedoch zum Ende der Saison und wechselt zur MT Melsungen.

Umso größer war ihr Wunsch, den 29-Jährigen vor seinem Abschied noch einmal nach Helmstedt zu lotsen. Kai Häfner erfüllte ihr diesen Wunsch, kam kürzlich für ein Training mit der weiblichen E- und D-Jugend sowie einigen Jungen der männlichen E-Jugend der Handballfreunde in die Helmstedter Julianumhalle.

„Nach dem Training gab es natürlich noch eine ausgiebige Autogramm- und Fragestunde“, berichtet Juliane Kopp, Jugendkoodinatorin der HF. Und auch hierfür nahm sich der Linkshänder viel Zeit und erfüllte die Wünsche der Kinder. Nach rund anderthalb Stunden verabschiedete sich Kai Häfner vom Helmstedter Handballnachwuchs – und auch von Lilly Loock, die dieses besondere Training überhaupt erst möglich gemacht hat.

Gemeinsam mit der weiblichen E- und D-Jugend sowie einigen Jungs der männlichen E-Jugend absolvierte Kai Häfner eine Trainingseinheit.
Lilly Loock freute sich ganz besonders über den Besuch von Kai Häfner in Helmstedt.
Nach dem Training nahm sich der Nationalspieler ausreichend Zeit für eine Autogramm- und Fragestunde.
Auch ein Teil unserer Montagshobbygruppe nutzte die Gunst der Stunde für ein Foto mit dem Profihandballer.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt

Die Jahreshauptversammlung der HF Helmstedt-Büddenstedt findet am

Donnerstag, den 20. Juni 2019 um 19.30 Uhr

im Vereinsheim des TSV Germania Helmstedt von 1849 in Helmstedt statt.

Hiermit lade ich alle Mitglieder zu dieser Versammlung ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

                  1.  Eröffnung und Begrüßung

         2.  Feststellung der Anwesenheit

                       und der stimmberechtigten Mitglieder

                  3.  Genehmigung des Protokolls der JHV 2018

                  4.  Anträge

                  5.  Berichte des Vorstandes

                  6.  Bericht der Kassenprüfer

                  7.  Entlastung des Vorstandes

                  8.  Wahl des Vorstandes

                   9.  Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen spätestens

bis zum 13. Juni 2019

beim Vorstand, Wallhof 1, 38350 Helmstedt schriftlich eingereicht sein.

Wilfried Beushausen